Eine Fachtagung des Landesjugendrings Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit IDA NRW und der AJS NRW am 6. März 2018 in Münster. Termin: 06.03.2018 10:00 – 16:00 Weiterlesen Mehr Quelle: https://www.bnr.de/termine/tagung-was-geht-mich-das-an-die-schwierigkeit-antisemitismus-zu-thematisieren

Zur Aktualität von Balibar/Wallersteins „Rasse, Klasse, Nation“ Termin: 15.03.2018 14:00 – 17.03.2018 14:30 Weiterlesen Mehr Quelle: https://www.bnr.de/termine/symposium-gef-hrliche-konjunkturen

Neonazis „trauern“ in Dresden © Christoph hedtke Am Samstag fanden in Dresden gleich zwei rechte Demonstrationen statt. Die AfD demonstrierte gegen „offene Grenzen“ und ein Neonazi-Aufmarsch zog mit 500 Teilnehmern ebenfalls durch die Landeshauptstadt. Von Christoph Hedtke und Henrik Merker…

Bilder: hammer.jpg Der 5. Strafsenat des Oberlandesgerichts Stuttgart hat vergangene Woche gegen vier Neonazis für den Betrieb des Internetportals „Altermedia-Deutschland“ Haft- beziehungsweise Bewährungsstrafen ausgesprochen. Weiterlesen Mehr Quelle: https://www.bnr.de/artikel/hintergrund/kriminelle-vereinigung-altermedia

Die AfD-Fraktion im Bundestag will eine „Gegenöffentlichkeit“ schaffen und plant die Einrichtung eines eigenen „Newsrooms“. Verbreitet werden sollen die Inhalte vor allem in den sozialen Medien. Angekündigt werden ab April „journalistisch sauber“ erarbeitete Nachrichten aus der AfD – und natürlich…

Mehr Quelle: http://www.mbr-berlin.de/presseartikel/afd-erstellt-feindesliste-zivilgesellschaftlicher-organisationen/

+++ AfD im Bundestag +++ AfD und Gesellschaft +++ Pegida +++ Neue Rechte +++ Vermischtes +++ Mehr Quelle: http://www.belltower.news/artikel/januar-2018-rechtspopulismus-13309

Am Samstagnachmittag versammelten sich im innenstadtfernen Stadteil Reick rund 500-600 Neonazis. Die Teilnehmerzahlen scheinen sich im Hinblick auf die letzten beiden Jahre weiter zu stabilisieren. Auch die klassische Inszenierung des Aufmarsches als Trauerveranstaltung gleicht den vergangenen Jahren. Über den massiven…

Am Samstagnachmittag versammelten sich im innenstadtfernen Stadteil Reick rund 500-600 Neonazis. Die Teilnehmerzahlen scheinen sich im Hinblick auf die letzten beiden Jahre weiter zu stabilisieren. Auch die klassische Inszenierung des Aufmarsches als Trauerveranstaltung gleicht den vergangenen Jahren. Über den massiven…

NSU-Watch ist ein bundesweites antifaschistisches Netzwerk von Initiativen und Einzelpersonen, das zum NSU-Komplex arbeitet. Wir beobachten den NSU-Prozess in München gegen fünf Angeklagte sowie die Untersuchungsausschüsse zum Thema. Der NSU-Komplex ist für uns mehr als nur ein Neonazi-Trio. Wir gehen…

Bilder: Bildschirmfoto 2018-02-09 um 15.24.30.png Unter dem Titel „Revolution auf Sendung“ produziert die Neonazi-Partei „Der III. Weg“ ein eigenes Webradio, das einmal monatlich ausgestrahlt wird. In Anlehnung an die beliebten Podcast-Formate soll auf diese Weise die eigene Ideologie verbreitet werden….

Weil drei Schülerinnen nichts mit dem Dresdner AfD-Abgeordneten Jens Maier zu tun haben wollen, stellt die Jugendorganisation der Partei sie an den Pranger und sieht Vergewaltigungen in der Zukunft. Mehr Quelle: http://www.belltower.news/artikel/junge-alternative-bedroht-15-j%C3%A4hrige-sch%C3%BClerinnen-13325

Goslar/Nordhausen – Die braunen Kleinparteien „Die Rechte“ und „Der III. Weg“ rufen zu Aufmärschen unter dem Motto „Ein Licht für Dresden“ auf. Weiterlesen Mehr Quelle: https://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/neonazis-propagieren-dresden-aktion

+++ Antisemitischer „Volkslehrer“ +++ Mit koscherer Kamelle gegen Antisemitismus +++ Woher der muslimische Antisemitismus kommt +++ Union will Judenhasser ausweisen +++ Pflichtbesuche in KZ-Gedenkstätten? Pro und Contra +++ Bundestag für Antisemitismus-Beauftragten: Kritik aus Israel und Heuchelei der AfD +++ Antisemitismus-Vorwürfe:…

Bilder: Bildschirmfoto 2018-02-08 um 15.04.36.png Die neurechte Initiative „Ein Prozent für unser Land“ entpuppt sich als strategisches Instrument zur Kontaktaufnahme mit Neonazi-Aktivisten. Auch die AfD könnte von den Kooperationen profitieren. Weiterlesen Mehr Quelle: https://www.bnr.de/artikel/hintergrund/patriotisches-b-rgernetzwerk