„Nichts ist, wie es scheint“: Michael Butters Buch zu Verschwörungstheorien

Der Amerikanist Michael Butter ist Professor an der Universität Tübingen und einer der führenden Köpfe des internationalen Forschungsprojekts „Comparative Analysis of Conspiracy Theories“. In seinem im März beim Suhrkamp-Verlag erschienenen Sachbuch „Nichts ist, wie es scheint“ charakterisiert der Experte die wichtigsten Formen verschwörungstheoretischer Weltbilder und zeigt typische Argumentationsmuster auf. Das Ergebnis ist nicht nur äußerst informativ, sondern auch spannend.

Von Christoph M. Kluge

Mehr

Quelle: http://www.belltower.news/artikel/nichts-ist-wie-es-scheint-michael-butters-buch-zu-verschwoerungstheorien-13557