„Riesenproblem“: Antisemitisch motivierte Straftaten nehmen zu

Ein antisemitisch beschmiertes Wahlplakat der SPD (Foto: SPD Kiel)

Es ist die Spitze des Eisbergs, die Dunkelziffer liegt vermutlich deutlich höher. Denn in der offiziellen Statistik werden nur diejenigen Taten aufgeführt, von denen die Behörden Kenntnis erlangen. Betroffene, die nach einer antisemitisch motivierten Straftat nicht den Weg zu Polizei suchen, tauchen in diesen Zahlen nicht auf. Dessen ungeachtet haben die erfassten Taten im ersten Halbjahr dieses Jahres verglichen mit den ersten sechs Monaten 2016 um vier Prozent zugenommen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage des Grünen-Bundestagsabgeordneten Volker Beck hervor, aus der die <link https: external-link-new-window externen Mehr

Quelle: http://www.endstation-rechts.de/news/kategorie/straftaten/artikel/riesenproblem-antisemitisch-motivierte-straftaten-nehmen-zu.html